Alle Beiträge von Tilo

Landesranglistenturnier TOP 16 der Damen/Herren

Am vergangenen Wochenende fanden in Wilsdruff die TOP 16 der Damen und Herren statt. Bei den Damen waren wir leider nicht vertreten.

Im Herrenbereich hatten wir mit Manu Neck, Dirk Schröder und Marvin Fischer drei Spieler aus der Sachsenligamannschaft am Start. In einem sehr ausgeglichenem Feld, wo bis auf J.Koschmieder und Karl Zimmermann praktisch jeder jeden schlagen konnte, war das vorrangige Ziel sicher der Klassenerhalt.

Schrödi gewann nach seinem Urlaub 3 Spiele in seiner Gruppe und belegte Platz 6. Damit spielte er um Platz 9 – 16 und konnte sich am Sonntag mit 3 weiteren Siegen den 10. Platz sichern.

Manu erwischte keinen guten ersten Tag, wurde 7. in seiner Gruppe und spielte ebenfalls um Platz 9 – 16. Am Sonntag lief es etwas besser und er belegte am Ende den 14. Platz. Zu erwähnen ist noch, das er sich eine kleine Verletzung zuzog und sich damit durch das Turnier kämpfte, was sicher eine bessere Platzierung verhinderte. 

Marvin spielte sicher sein bisher bestes Turnier im Herrenbereich, gewann gegen den Oberligaspieler Alister Seltmann mit 4:3 und schlug Christian Franz im entscheidenden Gruppenspiel nach 0:3 Rückstand und 17:15 im 6. Satz noch mit 4:3, sicherte sich Platz 4 in der Gruppe um am Sonntag um Platz 1 – 8 zu spielen. Hier kämpfte er noch den Regionalligaspieler Nadeem Alwan aus Dresden mit 4:3 nieder um am Ende einen sehr guten 7. Platz zu belegen.

Gewonnen hat das Turnier, ohne Spielverlust, Johann Koschmieder, unser Trainer der Nachwuchs – Leistungsgruppe.

Herzlichen Glückwunsch an Alle!

Luka Künast bei der LRL U15 erfolgreich!

Bei der am Sonntag stattgefundenen Landesrangliste TOP 12 der Jugend U15 belegte Luka einen sehr guten 6. Platz.

Dabei musste er nur den am Ende vor ihm liegenden gratulieren, wobei das Match gegen den Sächsichen Kaderspieler Lenny Schubert mit 2:3 und 9:11 im fünften Satz denkbar knapp verloren ging. Besonderheit bei dem diesjährigen Turnier war noch, das mit dem Sieger Onufrii Hoian und dem Zweitplazierten Mykyta Zaporozhets zwei Ukrainische Flüchtlinge integriert wurden. Aus rein Sächsischer Sicht ist Luka somit die Nr.4 und hat sich hier für seinen Trainingsfleiß belohnt!

Ein Dank geht an die Eltern von Luka für die große Unterstützung, die Trainer und an Coach Yankee der Luka bei diesem Turnier betreute.

Großer Sport war auch am Dienstag zum Training, wo Luka uns mit einer Getränkerunde verköstigte. Vielen Dank dafür im Namen aller Trainingsteilnehmer.

Ein 2. und vier 3. Plätze bei der LEM Damen/Herren in Brandis

Mit einer guten Ausbeute kehrten unsere Teilnehmer von der diesjährigen LEM zurück. Bei den Herren mussten wir sowohl im Einzel als auch im Doppel nur den favorisierten Startern aus Hohenstein-Ernstthal den Vortritt lassen. Hendrik, Robert und Marvin konnten sich hier Medallienplätze erkämpfen, dazu noch Hendrik mit seiner Partnerin Anna Krieghoff im Mix.

Herzlichen Glückwunsch an alle Medalliengewinner und ein Dank an alle weiteren Teilnehmer ( Sandra, Steffi, Manu, Adrian ) und auch an Robin als souveränen Schiedsrichter am Tisch, die uns bei diesen Meisterschaften würdig vertreten haben.

Herren-Einzel:

  • 3. Platz H. Fuß
  • 3. Platz R. Janke

Herren Doppel:

  • 2. Platz H. Fuß / M. Fischer
  • 3. Platz R. Janke / B. Beer ( TTC Elbe Dresden)

Mix:

  • 3. Platz H. Fuß / A. Krieghoff (Leutzscher Füchse)

Sven wird 2-facher Mitteldeutscher Meister der Senioren 50

Bei den am Sonntag (3.4.2022) ausgetragenen Mitteldeutschen Meisterschaften der Senioren des DTTB in der Altersklasse 50 konnte Sven Feustel sowohl im Einzel als auch im Doppel (mit seinem Partner A. Mindergassov) beide Titel holen.

Gewinner Sven Feustel (Mitte)

Für diese großartigen Erfolge gratulieren wir Sven recht herzlich und wünschen Ihm viel Erfolg für die nun bevorstehenden Deutschen Einzelmeisterschaften.